Stolz präsentiert von WordPress entfernen

Es gibt verschiedene Gründe warum man den Eintrag Stolz präsentiert von WordPress entfernen möchte.

(Bei einer englisch-sprachigen WordPress Version lautet der Hinweis übrigens „Proudly powered by WordPress“)

  • Besucher sollen nicht sofort erkennen, dass es sich um ein WordPress CMS handelt
  • ein Auftraggeber soll nicht erkennen, dass ein WordPress Theme verwendet und nur angepasst wurde
  • Suchmaschinen sollen nicht erkennen, dass verlinkte Websites das gleiche Theme verwenden
  • der Satz soll durch ein eigenes Copyright ersetzt werden
  • Hackern soll die Suche nach WordPress Installationen erschwert werden

Es gibt also grob aufgeteilt 2 Gründe für das Entfernen des Stolz präsentiert von WordPress Eintrags.

  1. Der Hinweis gefällt optisch nicht und soll deshalb entfernt oder geändert werden.
  2. Man will aus diversen Gründen verheimlichen welches CMS und Theme Verwendung findet.

In der Tat bekomme ich bei der Google Suche nach „stolz präsentiert von wordpress“ mit Anführungszeichen (genaue Wortgruppe) 4,48 Millionen Ergebnisse angezeigt. Das bedeutet eine Verdopplung in den letzten beiden Jahren

Durch eine geschickte Kombination mit weiteren Suchbegriffen und Operatoren wäre es in der Tat möglich z.B. WordPress Installationen mit einem verwendeten Twenty Nineteen Theme herauszufiltern.

Stolz präsentiert von WordPress entfernen – Twenty Nineteen Theme

Der Eintrag ist in diesem Theme fest in die footer.php Datei im twentynineteen Theme-Verzeichnis verbaut. In der Theme Version 1.0 erstreckt sich der betreffende Bereich von Zeile 25 bis 30.

Stolz präsentiert von WordPress bearbeiten

Eine Update-sichere Lösung den Eintrag zu entfernen bzw. zu bearbeiten ist die footer.php Datei zu kopieren und ins hoffentlich vorhandene Child-Theme einzufügen. Da WordPress zuerst im Child Theme nach den Templates sucht wird die Original-Version ignoriert. Die dort vorgenommenen Änderungen werden bei einem Theme Update nicht überschrieben.

Stolz präsentiert von WordPress entfernen mit CSS

Der Eintrag ist wie bei den meisten Twenty Themes von einem DIV-Container mit class=“site-info“ umgeben.

Es ist damit ganz einfach folgenden Code ab Zeile 2368 der style.css im Child Theme oder Customizer Update-sicher zu überschreiben.

 

Stolz präsentiert von WordPress entfernen – Twenty Seventeen Theme

Der Eintrag ist auch in diesem Theme fest in die footer.php Datei im twentyseventeen Theme-Verzeichnis eingebaut. Allerdings gibt es hier auf Zeile 38 (Zeile 42 in Theme Version 1.2) ein inkludiertes Teil-Template.

Wenn ich nun die site-info.php im footer Unterordner des template-parts Verzeichnis öffne ist der Eintrag sofort zu erkennen (Code variiert leicht ).

Es gibt jetzt mehrere Möglichkeiten wie man mit diesem Eintrag umgehen kann.

Stolz präsentiert von WordPress ausblenden

Wie man auch hier im Code gut sieht ist der verlinkte Eintrag in einem DIV-Container mit der Klasse „site-info“ gesteckt wurden.

Es ist also einfach mit folgendem Code in der style.css seine Child Theme den Eintrag Update-sicher mit CSS zu verstecken.

Es soll an dieser Stelle gesagt werden, dass der Code im Quelltext natürlich noch vorhanden ist und nur auf der Seite nicht mehr angezeigt wird.

Stolz präsentiert von WordPress vollständig entfernen

Will man den Eintrag vollständig entfernen, würde ich empfehlen im Child Theme die Verzeichnisstruktur aus dem Parent Theme nachzubilden und eine Kopie der site-info.php (natürlich ohne den entfernten Link bzw. Container) hineinzulegen.

Da WordPress zuerst in diesem Verzeichnis sucht, wird diese Datei anstatt des Originals im Parent Theme geladen und die Lösung ist damit auch Update-sicher.

Stolz präsentiert von WordPress ändern

Natürlich kann man den Eintrag auch ändern, anstatt ihn vollständig zu entfernen.

Einfach die gleichen Schritte wie im letzten Abschnitt abarbeiten und den Inhalt sowie das Ziel des Links ändern.

„Proudly powered by WordPress“ Übersetzung anpassen

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit der Anpassung in dem ich die deutsche Übersetzung des Links und des Textes in der zugehörigen Sprachdatei verändere.

Da dies nicht ganz so einfach ist und es einen eigenen Beitrags bedarf, empfehle ich dafür ein Plugin wie z.B. „Say what?“ zu verwenden. Das lohnt sich aber natürlich nur wenn ich noch weitere Texte übersetzen bzw. anpassen will.

Gibt es noch weitere Lösungen den Eintrag Stolz präsentiert von WordPress zu manipulieren? Dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar.